Online-Marketing-Tablet-Amarals-IT-Software-Medien


12 Gründe, warum Ihr Unternehmen unbedingt SEO braucht

 


2. SEO schafft Vertrauen und Glaubwürdigkeit

Das Ziel eines erfahrenen SEO ist es, eine solide Grundlage für eine schöne Website mit einer sauberen, effektiven Benutzererfahrung zu schaffen, die dank des Vertrauens und der Glaubwürdigkeit der Marke und ihrer digitalen Eigenschaften bei der Suche leicht auffindbar ist.

In Bezug auf Suchmaschinen wie Google spielen viele Elemente eine wichtige Rolle. Zusätzlich zu den oben genannten Faktoren entsteht Autorität im Laufe der Zeit aufgrund von Elementen wie:

  • Hochwertige Backlink-Profile.
  • Positives Nutzer-verhalten.
  • Signale für maschinelles Lernen.
  • Optimierte Elemente und Inhalte auf der Seite.

Aber diese Autorität zu etablieren wird mehr für eine Marke tun als die meisten, wenn nicht alle anderen digitalen Optimierungen. Das Problem ist, dass es unmöglich ist, über Nacht Vertrauen und Glaubwürdigkeit aufzubauen – genau wie im echten Leben. Autorität wird im Laufe der Zeit erworben und aufgebaut.

Die Etablierung einer Marke als Autorität erfordert Geduld, Anstrengung und Engagement, aber auch das Anbieten eines wertvollen, hochwertigen Produkts oder einer hochwertigen Dienstleistung, die es den Kunden ermöglicht, einer Marke zu vertrauen.

3. Gutes SEO bedeutet auch eine bessere Benutzererfahrung

Jeder möchte bessere organische Platzierungen und maximale Sichtbarkeit. Nur wenige wissen, dass eine optimale Benutzererfahrung einen großen Anteil daran hat, dorthin zu gelangen.

Google hat gelernt, wie man eine günstige oder ungünstige Benutzererfahrung interpretiert, und eine positive Benutzererfahrung ist zu einem zentralen Element für den Erfolg einer Website geworden.

Kunden wissen, was sie wollen. Wenn sie es nicht finden können, wird es ein Problem geben. Und die Leistung wird darunter leiden.

Ein klares Beispiel für ein starkes Nutzererlebnis ist, dass Google immer mehr zu einer Antwortmaschine geworden ist, die die gesuchten Daten direkt auf den SERPs (Suchmaschinen-Ergebnisseiten) für Nutzer bereitstellt.

Damit sollen den Nutzern die gewünschten Informationen mit weniger Klicks schnell und einfach zur Verfügung gestellt werden.

Qualitäts-SEO sorgt für ein positives Nutzererlebnis und nutzt es, um zu Gunsten einer Marke zu wirken.

4. Lokales SEO bedeutet mehr Engagement, Traffic und Conversions

Mit der Zunahme und zunehmenden Dominanz des mobilen Datenverkehrs ist die lokale Suche zu einem wesentlichen Bestandteil des Erfolgs kleiner und mittlerer Unternehmen geworden.

Lokale Suchmaschinenoptimierung zielt darauf ab, Ihre digitalen Eigenschaften für eine bestimmte Umgebung zu optimieren, damit die Nutzer Sie schnell und einfach finden und sie einer Transaktion einen Schritt näher bringen können.

Lokale Optimierungen konzentrieren sich auf bestimmte Städte, Regionen und sogar Bundesstaaten, um ein tragfähiges Medium für die Nachrichtenübermittlung einer Marke auf lokaler Ebene zu etablieren.

SEO-Profis optimieren dazu die Website und den Inhalt der Marke, einschließlich lokaler Zitate und Backlinks sowie lokaler Auflistungen, die für den Standort und den Unternehmenssektor relevant sind, zu dem eine Marke gehört.

Um das Engagement auf lokaler Ebene zu fördern, sollten SEO-Profis zunächst das Knowledge Graph-Panel einer Marke, ihre Google My Business-Liste und ihre Social Media-Profile optimieren.

Je nach Branche sollte auch ein starker Schwerpunkt auf Nutzerkritiken bei Google sowie auf anderen Bewertungsseiten wie Yelp, Home Advisor und Angie’s List (unter anderem) liegen.

5. SEO beeinflusst den Kaufzyklus

Kunden recherchieren. Dies ist einer der größten Vorteile des Internets aus Käufersicht.

Die Verwendung von SEO-Taktiken zur Weitergabe Ihrer Nachrichten für gute Angebote, bahnbrechende Produkte und / oder Dienstleistungen und die Wichtigkeit und Zuverlässigkeit Ihrer Angebote für Kunden werden das Spiel verändern.

Es wird sich zweifellos auch positiv auf den Kaufzyklus auswirken, wenn es richtig gemacht wird.

Marken müssen an den Stellen sichtbar sein, an denen Menschen sie benötigen, damit eine würdige Verbindung hergestellt werden kann. Lokales SEO verbessert diese Sichtbarkeit und lässt potenzielle Kunden die Antworten und die Unternehmen finden, die diese Antworten liefern.

6. SEO Best Practices werden ständig aktualisiert

Es ist großartig, SEO-Taktiken auf der Website einer Marke und in ihren digitalen Eigenschaften zu implementieren. Wenn es sich jedoch um eine kurzfristige Aufgabe handelt (Budgetbeschränkungen usw.) und die Website im Laufe der Zeit nicht konsequent neu bewertet wird, erreicht sie einen Schwellenwert wo es sich wegen anderer Hinderungen nicht mehr verbessern kann.

Die Art und Weise, wie sich die Suchwelt entwickelt, liegt im Ermessen von Google und erfordert eine ständige Überwachung, um sicherzustellen, dass die Änderungen den Wettbewerbern und hoffentlich auch den nächsten Schritt voraus sind.

Pro-aktiv zu sein und wichtige Algorithmusänderungen zu überwachen, wird den Marken dabei immer zugute kommen.

Wir wissen, dass Google jährlich Tausende von Algorithmusänderungen vornimmt. Fallen Sie zu weit zurück, und es wird äußerst schwierig sein, wiederzukommen. SEO-Profis tragen dazu bei, dass dies vermieden wird.

7. Das Verständnis von SEO hilft Ihnen, die Umgebung des Webs zu verstehen

In der sich ständig ändernden Umgebung des World Wide Web kann es eine Herausforderung sein, den Überblick über die vorgenommenen Änderungen zu behalten.

Aber SEO auf dem Laufenden zu halten, beinhaltet auch, über die wichtigsten Änderungen auf dem Laufenden zu bleiben.

Für diese Marken ist es immer von Vorteil, die Umgebung des Webs zu kennen, einschließlich der Taktiken, die von anderen lokalen, vergleichbaren Unternehmen und Wettbewerbern angewendet werden.

8. SEO ist relativ billig

Klar kostet es Geld. Alles was einen Wert hat kostet Geld, oder?

Aber SEO ist im Großen und Ganzen relativ billig, und die Auszahlung wird höchstwahrscheinlich beträchtlich sein, was den Nutzen und das Endergebnis einer Marke angeht.

Dies sind keine Marketingkosten. Dies ist eine echte Unternehmensinvestition. Eine gute SEO-Implementierung wird jahrelang Bestand haben. Und wie die meisten Dinge im Leben wird es nur besser, wenn man mehr Aufmerksamkeit (und Investitionen) erhält.

9. Es ist eine langfristige Strategie

SEO kann (und hoffentlich auch) schon im ersten Jahr nach dem Ergreifen von Maßnahmen spürbare Auswirkungen haben, und viele dieser Maßnahmen haben Auswirkungen, die länger als mehrere Jahre andauern.

Ja, wenn sich der Markt entwickelt, ist es am besten, die Trends und Veränderungen genau zu verfolgen. Aber selbst eine Website, auf der noch keine Menge intensiver SEO-Empfehlungen implementiert wurden, wird sich von den grundlegenden SEO-Best Practices verbessern, die auf einer ehrlichen Website mit einer anständigen Benutzererfahrung angewendet werden.

Und je mehr Zeit, Mühe und Budget für die Suchmaschinenoptimierung aufgewendet werden, desto besser und länger ist es, wenn eine Website auf ihrem Markt ein würdiger Konkurrent ist.

10. Es ist quantifizierbar

SEO bietet zwar nicht den einfach zu berechnenden ROI wie die bezahlte Suche, Sie können jedoch fast alles mit der richtigen Nachverfolgung und Analyse messen.

Das große Problem besteht darin, die Punkte am Back-End zu verbinden, da es keinen definitiven Weg gibt, die Korrelation zwischen allen durchgeführten Aktionen zu verstehen.

Es lohnt sich jedoch zu verstehen, wie bestimmte Aktionen die Leistung und das Wachstum beeinflussen sollen, und hoffentlich auch.

Jedes gute SEO wird auf diese Verbesserungen abzielen, daher sollte das Verbinden der Punkte keine Herausforderung sein.

Marken möchten auch wissen und verstehen, wo sie sich befanden, wo sie sich befanden und wohin sie sich in Bezug auf die digitale Leistung bewegten, insbesondere bei der Suchmaschinenoptimierung, wenn eine Person / ein Unternehmen dafür bezahlt wird, in ihrem Namen zu arbeiten.

Es gibt auch keinen besseren Weg, um den Erfolg von SEO aufzuzeigen. Wir alle wissen, dass die Daten niemals lügen.

11. SEO eröffnet neue Möglichkeiten

Hochwertiges SEO wird immer ein Mittel finden, um neue Möglichkeiten für Marken zu entdecken und zu nutzen, um nicht nur entdeckt zu werden, sondern zu glänzen.

Marken qualitativ hochwertiges SEO zu bieten bedeutet, ein SEO-Team in alles zu versetzen, was diese Marke ausmacht. Nur so kann eine Marke wirklich mit der Leidenschaft und dem Verständnis der Stakeholder der Marke vermarktet werden: Stakeholder werden.

Je besser eine Marke verstanden wird, desto mehr Gelegenheiten ergeben sich, um ihr Gedeihen zu fördern. Das gleiche gilt für SEO.

12. Wenn Sie nicht auf Seite 1 sind, gewinnen Sie den Klick nicht

In der Welt der Suchmaschinenoptimierung ist es kein Geheimnis, dass Sie das organische Suchspiel wahrscheinlich nicht beenden, wenn Sie nicht auf Seite 1 sind.

Eine kürzlich durchgeführte Studie zeigt, dass die ersten drei Positionen des organischen Suchrankings zu fast 40 Prozent aller Click-throughs führen, während bis zu 30 Prozent aller Ergebnisse auf Seite 1 und 2 überhaupt nicht angeklickt werden.

Was bedeutet das? Zwei Dinge:

Wenn Sie nicht auf Seite 1 sind, müssen Sie sein.

Es gibt immer noch zu viele Fälle, in denen ein Benutzer eine Suchanfrage eingibt und nicht genau das findet, wonach er sucht.

Fazit

Die Implementierung einer starken, qualitativ hochwertigen Suchmaschinenoptimierung auf der Website einer Marke und den digitalen Eigenschaften wird für diese Marke und ihre Marketingbemühungen immer von Vorteil sein.

Diese Marketingmethode gilt als „New Age“ -Marketingmethode, ist jedoch heutzutage für die Webpräsenz einer Marke von entscheidender Bedeutung, insbesondere da die verfügbaren Daten und der Konkurrenzkampf weiter zunehmen und zunehmen.